TATICO - "Dank an Gott" tatico logo rgb


"Si compartimos las Alegrias y las Penas,crecemos juntos."
"Wenn man Freud und Leid miteinander teilt, wächst man
zusammen."


Adolph Kolping


TATICO & Kolping


Kolping steht für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln. Kolping setzt sich ein, die
Lebensgrundlagen unserer Welt nachhaltig zu sichern. Kolping ist davon überzeugt, dass vor allem
durch gerechte Welthandels- und Finanzstrukturen die Kluft zwischen dem Globalen Süden und dem
Globalen Norden überwunden werden kann. TATICO setzt dieses Leitbild des international agierenden
Verbandes in die Tat um. Als entwicklungspolitisches Bildungsprojekt, als Medium für
Partnerschaftsarbeit und als Produkt eines rundum guten Kaffees.

 


TATICO. Ehrlich, Fair, Bio.


Als gemeinsames Projekt des Kolpingwerks Diözesanverband Paderborn, des Kolpingwerks Honduras
und der Kaffeerösterei Langen in Medebach entsteht ein qualitativ hochwertiger Kaffee, der direkt von
den Kaffee-Kooperativen in Lateinamerika, Afrika und Asien eingekauft wird. Durch dieses Handeln
werden lange Lieferketten und korrupte Zwischenhändler vermieden und es wird den
Kaffeeproduzenten Unterstützung bei Zertifizierungsmaßnahmen und Weiterbildungsmöglichkeiten
garantiert. Darüber hinaus wird beim Aufbau neuer Kooperativen, z.B. in Honduras, geholfen.


TATICO -Konsumenten erhalten einen handwerklich gerösteten, hochwertigen Bio-Kaffee und leisten
mit ihrer Kaufentscheidung einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz, fördern aktiv
gleichberechtigte Handelsstrukturen auf Augenhöhe und unterstützen die faire Entlohnung der
Produzenten.


Kaffee ist in unserem Verband nicht nur Genussmittel, sondern auch ein Instrument erfolgreicher
Partnerschafts- und entwicklungspolitischer Bildungsarbeit. Diese Arbeit und weitere internationale
Anliegen unseres Verbandes werden so konkret greifbar.

 


Fairer Ursprung


Schon 1995 gab es in Mexiko erste Gespräche mit den Mitgliedern der Kaffee-Kooperative J ́Amteletic
(die Mitglieder sind Nachfahren der Indio-Bevölkerung). Gemeinsam mit Kolping präsentierte Klaus
Langen seine Idee, hier in den Fairen Handel einzusteigen. Seit mehr als 20 Jahre wird jetzt
unser TATICO, ein fair gehandelten Kaffee, entstanden aus diesem entwicklungspolitisches Projekt in
Kooperation mit Kolping, vertrieben.
Für die Produzenten in Zentralamerika hat sich durch die direkte Zusammenarbeit sehr viel verändert.
Ihre allgemeine Lebenssituation hat sich erwiesenermaßen zum Besseren "fair-ändert". Jetzt gibt es
weitere Anfragen von Kaffeebauern z. B: aus Honduras, Mexico, Nicaragua, Uganda oder auch Indien,
die eine Zusammenarbeite anstreben.

 

Faire Ziele


Die Kaffeepreise auf dem Weltmarkt unterliegen großen Schwankungen. Die Kaffeebauern, ihre
Familien und deren Möglichkeiten hängen direkt davon ab. Diese Abhängigkeit veranlasste die
Mitglieder der Kooperativen, die Kolpingwerke Paderborn und Honduras, gemeinsam mit dem
Medebacher Röstmeister Klaus Langen, neue Modelle und weltmarktunabhängige Konzepte zu
erarbeiten, von welchen sowohl Produzenten als auch Konsumenten profitieren.
Mit einem eigens entwickelten Signet für fair gehandelte Langen-Produkte wird ein Zeichen für die
unabdingbaren Prinzipien des fairen Handels gesetzt.

 


Bio


Unser TATICO ist mit dem Bio-Siegel zertifiziert. Dazu müssen Zutaten mit landwirtschaftlichem
Ursprung zu mindestens 95 Prozent aus ökologischem Landbau stammen. Wir erfüllen die EU-
Rechtsvorschriften für ökologischen Landbau und unterziehen uns sämtlichen vorgeschriebenen
Kontrollen.
Der Kaffeeanbau ist frei von Pestiziden, Insektiziden und chemischen Düngern. Gemäß den EU-
Richtlinien müssen die Felder stets gepflegt sein. Damit erfolgt die Ernte der Qualitätsbohnen unter
optimalen Voraussetzungen. Die reifen Kaffeekirschen werden in Handarbeit gepflückt und auf Qualität
geprüft. Bittere oder defekte Bohnen werden vor Ort von den Kaffeebauern aussortiert. Die Ernte wird
auf den flachen Dächern oder speziellen Plätzen neben den Häusern verteilt und in der Sonne getrocknet.
Anschließend werden die Bohnen geschält und gehen dann per Schiff auf eine sechswöchige Reise zur
Kaffeerösterei Langen nach Medebach im Sauerland.

 


Trommelröstung von Hand


TATICO-Kaffee ist dank des von der Kaffeerösterei Langen angewandten schonenden
Verarbeitungsprozesses besonders magenfreundlich und ergiebig. Für den perfekten Kaffeegenuss wird
die schonende, handwerkliche Trommelröstung genutzt. Durch das aufwändige Röstverfahren können
sich Aroma und Charakter des Kaffees besser entfalten als in industriellen Verfahren. Die Bohnen
werden bei Temperaturen von maximal 230° bis zu 20 Minuten lang geröstet und garantieren durch
den Abbau ungewollter Säuren einen besonders magenfreundlichen Kaffee.

 


Die Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar /-Niederaden unterstützt den Verkauf von TATICO -Kaffee, und
bietet verschiedene Sorten immer jeden 1. Sonntag im Monat vor und nach der Messe in unserer
Kirche und auch auf Veranstaltungen an.


Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.tatico.de

Zurück zur Startseite

Sunday the 15th. Copyright 2016 Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, Template by pixeldot.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.