Tagebuch 2015



Hallo liebes Tagebuch,

an dieser Stelle werden wir wieder ab dem 19. Juli 2015 täglich aktuell aus unserem Sommercamp berichten.

 

Für weitere Bilder aus unserer Freizeit 2015 klicken Sie bitte HIER!

 


Hui, und ich darf auch mitfahren. Das erste mal ohne Entenmama in den Urlaub. Und dann auch noch gleich mit so vielen Kinder und Betreuern ins Sommercamp. Da werde ich bestimmt viel Spaß haben. Nur wo bekomme ich in Lünen einen Entenschlafsack für die Nacht???

 



 

 



Foto: M. Blandowski



 

Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute ging es endlich los. Ich startete mit 42 Kindern und 10 Betreuern in das erste „Enten-Zeltlager“ am Lensterstrand. In einer Regenpause packten wir schnell alle Sachen in den Bus. Und dann ging es ab Richtung Lenststrand. Und zu unserer Ankunft hörte Regen pünktlich auf. Schnell räumten wir unsere Zelte ein. Und dann erkundigten wir die Umgebung.

Wetter: leider Regen
Essen: Gulasch mit Kartoffeln, Rotkohl und als Nachtisch Vanillepudding.


Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Hui, Hui, und nun habe die Betreuer auch noch ein Überraschungspaket mit einem Geschenk für jeden Tag bekommen. Hat wohl ein Teilnehmer heimlich in den Anhänger geschmuggelt. Auf jeden Fall habe ich noch nie so viel neugierige Blicke gesehen. Da waren Die Betreuer doch wirklich gerührt.

Danke, Danke, Danke!

 

Lenste, 19.07.2015, 23:18 Uhr




 

Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute Vormittag schien dann bereits wieder die Sonne. Wir teilten uns auf und gingen an den Strand oder spielten Fußball oder Volleyball. Und am Nachmittag ging es dann für mich zum ersten Mal in die große Stadt: Grömitz! Die Kinder nutzten die Zeit zum Shoppen oder Eis essen und ich knüpfe Kontakte zu meine gefiederten Kollegen, den Möwen. Abends gab es dann Tuwaduda.

Wetter: Sonne und Wolken
Essen: Nudeln mit Tomatensauce und als Nachtisch Obst.



Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 20.07.2015, 22:36 Uhr


 


Hallo liebes Tagebuch,

hui, auch heute spielte das Wetter wieder mit. Nach einem kurzen Schauer beim Frühstück schien den ganzen Tag die Sonne. Und so konnten wir am Nachmittag für unseren Burgenbauwettbewerb an den Strand gehen. Die Kinder hatten wirklich tolle Ideen. Und mir wurde sogar eine große „Schwester“ aus Sand gebaut. Anschließend ging es dann zur Abkühlung ins Meer.

Wetter: Sonne
Essen: Hähnchenschnitzel mit Reis und Salat.


Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 21.07.2015, 22:25 Uhr

 


Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute ist etwas ganz besonderes passiert. Ich habe einen „Entenfreund“ bekommen. Liebe Menschen aus Lünen haben mir ein Paket geschickt. Und da war er drin. Und auch der Uwe hat sich ganz dolle gefreut. Nun sind wir 42 Kinder, 10 Betreuer und 2 Enten. Danke, Danke, Danke! Aber auch sonst haben wir wieder viel unternommen. Am Nachmittag ging es in den Kletterpark und ich durfte auch mit. Bei idealem Kletterwetter hatten alle viel Spaß. Und abends gab es noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot. Und Sascha spielte auf der Gitarre.

Wetter: Sonne
Essen: Spinat mit Rührei, Kartoffeln und als Nachtisch Wackelpudding.

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 22.07.2015, 23:03 Uhr


Hallo liebes Tagebuch,

hui, auch heute hatten wir Glück mit dem Wetter: keinen Tropfen Regen. Morgens spielten wir Völkerball oder hörten Reinhard mit seinen „Black-Storys“ zu. Und am Nachmittag spielten wir eine moderne Version von „ Schnitzeljagd“. Per Whatsapp wurden  die Gruppen zu verschiedenen Orten dirigiert. Und ich kleine Ente durfte natürlich auch mit.

Wetter: Mal mehr, mal weniger Wolken
Essen: Cannelloni mit Käsesauce und als Nachtisch Nektarinen

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 23.07.2015, 22:41 Uhr

 


Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute stand unser Grillabend auf dem Programm. Am Nachmittag ging es durch die Felder Richtung Kloster Cismar. Dort angekommen stellte Maike erst einmal das Spiel „Spielefabrik“ vor. Hierbei konnte jedes Team Seine Fähigkeiten als Spieleerfinder unter beweisen stellen. Und dann gab es leckere mit viel Liebe von Reinhard gegrillte Würstchen und Salate aus der Zeltplatzküche.

Wetter: Nochmal viel Sonne

Essen: Zigeunerklöße mit Reis und als Nachtisch Schokoladenpudding.

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 24.07.2015, 22:17 Uhr



Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute war „Gammeltag“. Die Menschenkinder durften mal so richtig ausschlafen. Und ich kleine Ente hatte auch mal Pause. Nachmittags ging es nochmals kurz zum Strand und abends gab es einen Film in unserm Essenszelt.

Wetter: Sonne – Regen –Sonne – Regen – Mond …

Essen: Nudeleintopf und als Nachtisch Birnen.

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 25.07.2015, 22:12 Uhr



Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute hatten wir wieder Glück mit dem Wetter:  Sonne und Wolken. Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet wurde nach einer Woche alle Zelte einer Grundreinigung unterzogen. Am Nachmittag gab des das Spiel „Die perfekte Minute“. Und am Abend konnte zwischen Bingo, T-Shirts bemalen und Ballspielen gewählt werden.

Wetter: Sonne  und Wolken

Essen: Schnitzel mit Kartoffeln, Bohnen und als Nachtisch Vanillepudding.

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 26.07.2015, 22:23 Uhr



Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute spielten wir am Vormittag die Spiele aus der Erfinderwerkstatt. Die Kinder hatten sich wirklich richtig in Zeug gelegt und tolle Spiele erfunden. Am Nachmittag gab es dann je nach Laune, Wehrwölfe, Blackstorys oder diverse Brettspiele.

Wetter: Wolken und am Abend leider Regen

Essen: Nudeln mit Tomatensauce, Salat und als Nachtisch Obst.

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 27.07.2015, 22:08 Uhr

 


 

Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute hatten wir auch wieder einen spannenden Tag. Vormittags regnete es leider. So spielten wir einige Gesellschaftsspiele oder hörten die drei ???. Und an Nachmittag kam dann noch die Sonne auf. So konnten wir dann doch noch unser Fußballtournier durchführen und das ABC-Spiel spielen. Und am Abend passierten dann eigenartige Dinge. Alle Menschkinder machten sich ganz schick. Und dann ging es in einen dunklen Raum mit lauter Musik und grellen Blitzen. Jedes Menschenkind bekam eine Nummer und sie haben dann ganz toll „geflirtet“. Also ich Ente habe das ja nicht verstanden. Da schwamm ich lieber noch eine Runde in meiner Pfütze.

Wetter: Regen, Sonne, Regen

Essen: Hühnerfrikassee mit Reis und als Nachtisch Bananen

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 28.07.2015, 22:06 Uhr

 

 



Hallo liebes Tagebuch,

 

hui, heute gab es nochmal reichlich Spiele. Am Vormittag kam sogar die Sonne raus und so konnten wir einige Laufspiele auf dem Fußballfeld durchführen. Nachmittags ging es dann für einige noch auf nach Grömitz. Abends gab es noch eine Runde Kino und Crêpes für alle.

Wetter: Sonne, Wolken, Regen

Essen: Frikadellen mit Kartoffelpüree, Erbsen und als Nachtisch Wackelpudding.

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 29.07.2015, 22:34 Uhr





Hallo liebes Tagebuch,

hui, meine Menschenfreunde haben ja komische Sachen. Zum Beispiel haben sie einen kleinen Kasten wo Apps darauf sind. Und ein App kann das Wetter vorhersagen. Und das sage für Donnerstag: Regen. Also schnell den Bus für den Hansapark auf Freitag umgebucht und nochmals in die Spielekiste gegriffen. Einige von uns führten auch ein Tischtennis durch. Und am Abend ging es dann auf Einladung der Teamer in die Zeltplatzdisco.

Wetter: Regen

Essen: Tortellini mit Käsesauce und Salat

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 30.07.2015, 21:54 Uhr

 


 

Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute ging es also in den Hansapark. Ich kenne ja nur einen Park, und der hat einen Ententeich. Aber im Hansapark war es wirklich super. Wir sind ganz viel Karussell gefahren. Mir ist jetzt noch ganz schwindelig. Und abends gab es dann noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot.

Wetter: Sonne und Wolken

Essen: Königsberger Klopse mit Reis und als Nachtisch Schokopudding

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 31.07.2015, 22:36 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

hui, heute war auch schon unser letzter Tag. Morgens wurde schon mal groß aufgeräumt. Am Nachmittag ging es dann noch in die Stadt das restliche Taschengeld ausgeben. Und abends gab es Pizza für alle.

Wetter: Sonne

Essen: Hühnereintopf und als Nachtisch Vanillepudding

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Lenste, 01.08.2015, 22:46 Uhr

 




Hallo liebes Tagebuch,

hui, die 14 Tage sind für mich kleine Ente ja wie im Flug vergangen. Heute ging es wieder ab nach Hause. Schnell wurden die letzten Sachen verpackt und das letzte gemeinsame Frühstück eingenommen. Um Punkt 9:00 Uhr starteten wir wieder Richtung Lünen. Dort kamen wir leider wegen eines Staus erst gegen 16:00 Uhr an. Schnell noch alle Sachen ins Pfarrheim bringen und dann ab nach Hause bzw. für mich ab in Nest. Und so waren dann auch die 14 Tage Lensterstrand 2015 wieder vorbei.

Allen Daheimgebliebenen haben wir hoffentlich mit diesem Tagebuch einen kleinen Einblick in unser tägliches Lagerleben gegeben. Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele zu unserem Nachtreffen am 06. September um 15:00 Uhr in unser Pfarrheim kommen würden. Dort gibt es dann auch eine CD mit den Bildern, die nicht mehr ins Tagebuch passten. Es lohnt sich also zu kommen! Und für alle, die noch nicht genug von der Ostsee haben: am 17.07.2016 starten wir wieder zum Lensterstrand.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals bei dem gesamten Team vom Jugendcamp Grömitz bedanken. Ihr habt uns wie immer freundlich aufgenommen, toll verpflegt und bei jedem Problem weitergeholfen. Wir freuen uns schon auf 2016.

Mein größter Dank gilt aber an dieser Stelle dem gesamten Leitungsteam. Ohne euch keine Sommercamp. DANKE!

Nicht vergessen möchte ich auch den geheimen Spender unseres „Leiter-Adventskalenders“. Wir konnten es gar nicht abwarteten, bis wir um 0:00 Uhr das nächste Päckchen öffnen durften. Auch hierfür nochmals vielen Dank

Wetter: Sonne

Essen: Leckeres von BK oder Selbstgeschmiertes

 

Und nun schlaf gut liebes Tagesbuch.

Nun wieder Lünen, 02.08.2015, 17:47 Uhr

 


schnuff1




Saturday the 23rd. Copyright 2016 Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, Template by pixeldot.