Tagebuch 2013



Hallo liebes Tagebuch,

so, nun sind es nur noch 17 Tage bis wir wieder Richtung Lensterstrand zu unserem Sommercamp 2013 starten. Bei einer kleinen Vortour haben wir (Maike, Tobias, meine beiden Söhne und ich) schon mal nachgesehen, ob alles für uns vorbereitet ist. Aber es sieht sehr gut aus. Unsere Zeltstraße steht, der Strand wartet schon auf uns und die Wassertemperatur hat 20 Grad bereits überschritten. Auch unser Leitungsteam steckt in den letzten Vorbereitungen bis es dann am 11. August wieder ab an die Ostsee geht. Bis dahin noch schöne und sonnige Ferientage.





Noch Lünen, 24.07.2013, 18:46 Uhr



Hallo liebes Tagebuch.

so, nun starten wir wieder. Alle Kinder liegen endlich mehr oder weniger ruhig in den Betten. Pünktlich um 7:00 Uhr ging es los Richtung Ostsee (wer freut sich bei der Abfahrt eigentlich mehr? Kinder oder Eltern???). Die Hinfahrt verlief ohne Probleme und Staus, so dass wir schon kurz vor 14.00 Uhr am Lensterstrand angekommen sind. Schnell war der Bus ausgeladen und die Zelte bezogen. Die „Neulinge“ erkundigten die Umgebung. Und auch unsere Spielekiste wurde ausprobiert. Ein Besuch am Stand durfte natürlich auch nicht fehlen.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.





Und sonst noch:

Wetter: Sonne, Regen erst nach 22:00 Uhr

Essen: Hähnchenschenkel mit Klößen und Rotkohl

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lensterstrand, und wieder 11.08.2013, 23:44 Uhr



Für weitere Bilder aus unserer Freizeit 2013 klicken Sie bitte HIER!





Hallo liebes Tagebuch,

nun liegt bereits die erste (doch erstaunlicher Weise recht lange) Nacht hinter uns. Nach dem Frühstück gab es Joggen mit Pauline und Carsten. Andere bastelten Freundschaft-Bänder. Und nach dem Mittagessen ging es auf nach Grömitz. Schließlich musste ja auch das erste Taschengeld ausgegeben werden. Und am Abend gab es dann auch die ersten „Nachrichten aus der Heimat“.



Und sonst noch:


Wetter: Sonne und Wolken

Essen: Cannelloni mit Tomatensauce und als Nachtisch Äpfel.


Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lensterstrand, 13.08.2013, 01:34 Uhr





Hallo liebes Tagebuch,


auch der Dienstag begann mit Sonnenschein. Vormittags stand Brennball mit Carsten, Postkarten basteln mit Maike auf dem Programm. Einige von uns nahmen auch ein Sonnenbad am Strand. Am Nachmittag stand eigentlich das „Bienenspiel“ auf dem Programm. Da aber ein Gewitter aufzog, planten wir kurzer Hand um und vergnügten uns mit diversen Gesellschaftsspielen. Und am Abend gab es auch noch „Kino im Essenszelt“.



Und sonst noch:


Wetter: Sonne und Gewitter

Essen: Frikadellen mit Kartoffeln und Erbsen und Möhren. Als Nachtisch gab es Schoko- oder Vanillepudding.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.


Lensterstrand, 13.08.2013, 23:17 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

auch heute spielte das Wetter mit. Den Vormittag verbrachten wir mit Fußball auf der Wiese. Einige entdeckten auch ihre kreative Ader im Zeichenworkshop. Und am Nachmittag konnten wir dann auch unser „Bienenspiel“ nachholen. Hierbei mussten unsere fleißigen „Teilnehmerbienen“ die auf dem Zeltplatz verteilten „Betreuerblumen“ suchen und einige Aufgaben erfüllen. Nach dem Abendessen gab es im Tischtennisraum noch die Übertragung des Länderspieles. Und es wurde auch ein „Werwolf“ auf unserem Platz gesichtet.



Wetter: Sonne und Wind

Essen: Hähnchengeschnetzeltes mit Reis und als Nachtisch Joghurt.


Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 14.08.2013, 21:43 Uhr



Hallo liebes Tagebuch,

und wieder scheint die Sonne. Also ging es auch schon am Morgen für einige zum Strand. Andere übten sich im Tanzen oder spielten Wikinger-Schach. Und am Nachmittag ging es dann mit allen nochmals zum Strand. Sonnen, Löcher buddeln, Schwimmen oder etwas Schlaf nachholen. Und am Abend ging es dann noch in die Zeltplatzdisco.



Wetter: Sonne und am Abend einige Tropfen regen.

Essen: Gulasch mit Nudeln und Salat.


Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 15.08.2013, 22:12 Uhr


Hallo liebes Tagebuch,

heute stand unser erster Höhepunkt auf dem Programm: Grillen am Kloster Cismar mit anschließender Nachtwanderung. Den Vormittag verbrachten wir noch mit einigen Spielen in der Zeltstraße. Gegen 16:00 Uhr ging es dann los Richtung Cismar. Während Tobias, Reinhard und Carsten den Grill vorbereiteten spielten einige noch Fußball und Volleyball. Nachdem wir uns dann mit Grillwurst und Salaten gestärkt hatten, spielten wir das Geländespiel "Waldschach". Und gegen 22:00 Uhr ging es dann im Schein der Fackeln wieder Richtung Zeltplatz. Gut dass morgen „Ausschlafen“ auf dem Programm steht.



Wetter: Sonne.

Essen: Bratwurst mit Kartoffelpüree, Sauerkraut und als Nachtisch Wackelpudding.


Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 16.08.2013, 23:12 Uhr




 


Hallo liebes Tagebuch,

heute können wir es kurz machen. Nach der Nachtwanderung stand Ausschlafen auf dem Programm. Von der Küche wurden wir mit einem Frühstücksbuffet verwöhnt. Nach dem Mittagessen ging es nach Grömitz oder an den Strand. Einige bereitete auch Teig und Kräuterbutter vor. Und am Abend gab es dann Stockbrot in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Marschmallows.


Wetter: Sonne.

Essen: Reiseintopf und als Nachtisch Obst.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 17.08.2013, 22:56 Uhr



 


Hallo liebes Tagebuch,

heute machte der Sonntag seinem Namen keine Ehre. Es hat geregnet. Morgens stand nochmals „Ausschlafen“ auf dem Programm. Am Nachmittag gab es verschiedene Angebote. Zeichnen, Hörspiele, Bingo und Waffel backen. Der Duft zog über den ganzen Zeltplatz. Und genauso gut haben sie auch geschmeckt. Am Abend gab es nochmals einen Kinofilm in Essenszelt.



Wetter: leider Regen

Essen: Schnitzel mit Kartoffeln und Bohnen und als Nachtisch Götterspeise.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 18.08.2013, 22:31 Uhr



Hallo liebes Tagebuch,
 

den Montagvormittag verbrachten wir mit einem neuen „Spiel“: Extrem Aufräumen. Einige Zelte hatten es wirklich nötig. Am Nachmittag ging es dann wieder an den Strand. Der Sandburgenbauwettbewerb stand auf dem Programm. Hierbei sind wirklich sehr schöne Sandskulpturen entstanden. Und am Abend spielten dann noch einige mit Pauline eine Runde Werwolf.



Wetter: Sonne, leicht bewölkt


Essen: Wurstgulasch mit Nudeln und Salat.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 19.08.2013, 22:34 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

heute hatten wir unser erstes Geburtstagskind. Kuchen und Geschenke gab es bereits zum Frühstück. Am Vormittag wurde nochmals gebastelt oder Völkerball gespielt. Gegen 14:00 Uhr ging es dann zum Kletterpark  „Kraxelmaxel“. 60 Stationen in bis zu 10 Meter Höhe galt es zu erklimmen. Wer nicht so hoch hinaus wollte konnte auch Minigolf spielen. Und wer noch genug Kraft in den Beinen hatte, konnte am Abend in der Zeltplatzdisco abtanzen.

 


Wetter: Sonne, leicht bewölkt


Essen: Königsberger Klöpse mit Reis und als Nachtisch Wackelpudding.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 20.08.2013, 22:38 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

auch heute schien wieder die Sonne. So stand natürlich wieder der Strand auf dem Programm. Einige von uns gingen auch nach Grömitz shoppen oder spielten Wikingerschach. Und am Abend gab es dann noch ein Feuerwerk am Lensterstrand zu bewundern.



Wetter: Sonne, leicht bewölkt

Wetter: Sonne


Essen: Backfisch mit Kartoffelpüree und als Nachtisch Pudding .

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 21.08.2013, 22:35 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

heute können wir es kurz machen. Unser Tagesausflug in den Hansapark stand auf dem Programm. Achterbahn fahren so viel man will. Und das Wetter spielte auch mit. Da haben wohl viele den Strand vorgezogen. Ohne langes anstellen konnten wir alle Attraktionen ausprobieren. Und am Abend gab es nochmals „Zeltkino“.

 


Wetter: Sonne, leicht bewölkt


Essen: Nudeln Carbonara mit Salat .

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 22.08.2013, 22:19 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

auch heute spielte das Wetter wieder mit. So verbrachten wir den Nachmittag mit sonnen und schwimmen am Strand. Der Abend begann mit der Uraufführung des Theaterstücks „Ein Stück Kuchen“ mit den Hauptdarstellern Liane, Serena und Erik. Beim anschließenden Lagerfeuer gab es natürlich auch wieder Stockbrot und Marschmallows.

 


Wetter: nur Sonne

Essen: Gyros mit Reis, Zaziki und Krautsalat und als Nachtisch Joghurt.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 23.08.2013, 22:46 Uhr





Hallo liebes Tagebuch,

wie schnell doch 14 Tage vergehen. Heute ging es bereits ans Koffer packen. Auch unsere Materialkisten mussten gepackt und verstaut werden. Der Nachmittag wurden dann nochmals zum Shoppen in Grömitz genutzt.  Und am Abend gab es dann noch eine Zeltplatzdisco und Pizza für alle.

 


Wetter: viel Sonne


Essen: Gemüseeintopf und als Nachtisch Wassermelone.

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch.

Lenste, 24.08.2013, 22:32 Uhr




Hallo liebes Tagebuch,

wenn ich hier die letzten Zeilen für unser Tagebuch 2013 schreibe sind wieder alle wohlbehalten in Lünen angekommen und haben sicher bereits ihre Koffer ausgepackt.

Heute Morgen wurde bereits um 6:30 Uhr geweckt. Schnell waren die letzten Sachen gepackt und wir konnten nochmals gemeinsam Frühstücken. Pünktlich um 8:55 Uhr ging die Fahrt los. Leider bremste uns ein größerer Stau in Bremen aus. Daher kamen wir erst etwas verspätet gegen 16:30 Uhr in Lünen an. Viele Eltern warteten schon und halfen beim Auspacken. Tja, leider ist damit unser Sommercamp 2013 zu Ende.

Wir hoffen allen Daheimgebliebenen mit diesem Tagebuch einen kleinen Einblick in unser Sommercamp am Lensterstrand gegeben zu haben, und würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele zu unserem Nachtreffen am 22. September um 15:00 Uhr in unser Pfarrheim kommen würden. Dort gibt es dann auch eine CD mit den Bildern, die nicht mehr ins Tagebuch passten. Es lohnt sich also zu kommen! Und für alle, die noch nicht genug von der Ostsee haben: am 13.07.2014 starten wir wieder zum Lensterstrand

Auch in diesem Jahr möchte ich mich bei dem gesamten Team vom Jugendcamp Grömitz bedanken. Ihr habt uns wie immer freundlich aufgenommen, toll verpflegt und bei jedem Problem weitergeholfen. Wir freuen uns schon auf 2014.

Persönlich möchte ich dem gesamten Team Danke sagen. Egal ob „Alter Hase“ oder „Junger Hüpfer, alle haben einten „Super Job“ gemacht. Und trotz der vieler Arbeit von morgens um 7:00 Uhr bis auch mal weit nach 22:00 Uhr kam der Spaß nicht zu kurz. DANKE!

 


Wetter: auch zum Abschied viel Sonne


Essen: Lunchpakete und leckere bei einer bekannten Fast-Food-Kette .

Und nun schlaf gut liebes Tagebuch (bis 2014).

Lenste, 25.08.2013, 18:23 Uhr



schnuff1




 

Monday the 20th. Copyright 2016 Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, Template by pixeldot.