der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden

Das akutelle Programm erfragen Sie bitte unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Gruppenstunden finden jeden Freitag stattin unserem Pfarrheim statt.
Gruppe 1 für Kinder von ca. 8 bis 11 Jahren von 17:00 bis 18:30 Uhr.
Gruppe 2 jeden 2. und 4. Freitag im Monat von 19 bis 22 Uhr.
"Neulinge" sind herzliche eingeladen uns mal zu besuchen!

Wir bitten um eine Anmeldung zu den einzelnen Terminen unter Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

schnuff1 1

 


 

Gruppenstunde am 20.04.2012

 


Neujahrsempfang der Kolpingjugend am 22.01.2012

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.

 


 

Aus den Gruppenstunden der Kolpingjugend

2011

Der Januar

14. Januar: Mit fast 40 Kindern und Erwachsenen haben wir heute das neue Jahr begrüßt. Bei Grillwurst und Pommes wurden interessante Gespräche geführt und neue Ideen entwickelt. Die Kinder haben sich mit ihrem Geburtstagsgeschenk vergnügt und ich glaube einige Eltern waren schon ein bisschen neidisch?! 


 

2010

Der Januar …

Januar 2010

Draußen liegt Schnee. Was machen wir denn nun? So viel Schnee liegt ja nicht alle Tage! Ok. Wir sind ja spontan und ändern unser Programm! Eine Email rumgeschickt: Alle sollen mit Schlitten und Schneeanzügen kommen. Es geht in den Seepark Schlitten fahren!

Januar 2010

Wir basteln Krachmacher! Besser gesagt: Wir basteln Trommeln und Maracas Rasseln aus einfachen Tontöpfen, Kleister und Butterbrotpapier und Reis. Sie klingen super, müssen aber noch angemalt werden.

Januar 2010

Immer noch/schon wieder Schnee draußen! Aber diesmal sind wir im Gruppenraum und machen einen Spiele-Tag mit dem rasenden Ralf, „Streberpopo“ und Flummi.

Der Februar …

Februar 2010

Trommeln, die 2te. Die Trommeln werden fertig gestellt und wer noch möchte kann noch eine Maracas bauen. Was ein Krach!

Februar 2010

 Das ganze Leben ist ein Quiz …

…dies ist auch bei der Kolpingjugend so. Mit den Kategorien Redefrust, Backstube, Traumtänzer, Sprachlos und Picasso mussten die Gruppen Tick, Trick und Track so viele Punkte wie möglich sammeln. Einen Gewinner gab es natürlich auch!

Sonntag, 14. Februar 2010

Kolping feiert Karneval

 Benötigt es dazu noch einen Kommentar?

Februar 2010

Die Gruppenkinder wünschen sich Spiele! Dies wird sofort umgesetzt!

Februar 2010

Das Wetter hat sich gebessert. Es schneit und regnet mal nicht. Super Wetter um sich an der Aktion Rumpelkammer zu beteiligen. Wir schnappen uns die Kleidersäcke und die Flyer zur Aktion, außerdem einige liebe Helfer, die mit uns und den Kindern mitgehen und ziehen durch Horstmar und Niederaden um möglichst viele Menschen mit dieser Aktion zu erreichen. Wir hoffen, es kommt viel dabei rum!

Der März …

 März 2010

Es wird so langsam Frühling. Zeit für bunte und leuchtende Farben, die unseren Raum strahlen lassen, auch wenn die Sonne mal nicht scheint! Nach dem vielen Basteln in den Wintermonaten sollte der neue Raumschmuck thematisch nicht nur die Osterzeit überdauern: Wir verwandeln unseren Raum in ein Aquarium! Bunte Fische schimmern an den Fenstern, Quallen und Schildkröten ziehen durch das Seegras und selbst einen kleinen Nemo gibt es zu entdecken!

März 2010

 Unter dem Meer sind die Fische glücklich …

… und die Kinder ebenso. Also wieder die bunten Farben aus dem Schrank geholt und die Fenstergestaltung fertig gestellt. Regenbogenfische schimmern in den schönsten Farben am Fenster, besonders wenn die Sonne hereinscheint.

17. März 2010

Nach dem langen Winter wird es wieder Zeit für mehr Bewegung, es durfte getobt werden im Pfarrheim. Krabbenfußball und Streberpopo sind bei den Kindern sehr beliebt, Spiele bei denen nicht nur die Gruppenleiter aus der Puste kommen.

24. März 2010

Seit ein paar Wochen gibt es im Gruppenraum eine Wunschbox, da können die Kinder ihre Wünsche zur Gestaltung der Gruppenstunde reinlegen. Und ein besonders häufiger Wunsch der Kinder wurde heute erfüllt: Das bei vielen der Kinder bereits aus Grömitz bekannte Bienchenspiel! Voller Spaß und Eifer sammelten die Sammel-, Verteidigungs- und Angriffs-Bienchen Waben für ihr Volk. Bei herrlichem Sonnenschein schmeckte allen Kindern das anschließende Siegereis doppelt so gut!

Der April

14. April 2010

TuWaDuWi ( Tu´ was du willst ) lautete unser Motto in der ersten Gruppenstunde nach den Osterferien. Die Kinder und natürlich auch wir hatten viele spannende Geschichten aus den Ferien zu erzählen. Jedes Kind hatte die Möglichkeit, den anderen Kindern seine Erlebnisse mitzuteilen. Danach durften die Kinder selbst entscheiden, welche Spiele sie spielen wollten. Da draußen die Sonne schien sind natürlich alle Kinder auf den Pfarrplatz gegangen und haben Chinesische-Mauer, Bombe und viele andere Spiele gespielt.

21. April 2010

Wir gehen nett miteinander um. Wir lassen andere ausreden..... Das sind nur zwei unserer fünf Gruppenregeln, die wir zusammen mit den Kindern in der Gruppenstunde erarbeitet haben. Die Kinder hatten die Möglichkeit, in einer stillen Phase ihre Dinge aufzuschreiben, die sie in der Gruppenstunde stören. Danach haben alle zusammen die fünf Regeln aufgestellt, an die sich in Zukunft jeder halten muss.

28. April 2010

Die Sonne scheint, das Wetter ist super, alle Kinder wollen nach draußen an die frische Luft. Somit fand unsere Gruppenstunde draußen statt. Die Kinder konnten sich selber aufteilen und spielen, was sie wollten. So gab es viele verschieden Möglichkeiten, wie zum Beispiel Bombe, Flummi, British Pulldog und viele weitere spannende Spiele.

Der Mai ...

5.    Mai

Heute wurden die Kinder zu kleinen „Städtebauern“. Bei diesem Großspiel sammelten die einzelnen Städte -Talerhausen, Guldenhausen und Groschenhausen- Geld. Mit diesem Geld dürften Häuser, Kirchen und Bibliotheken gekauft werden. Die größte Stadt gewinnt das Spiel!

12.    Mai

Wir haben das Projekt „ Unsere erste eigene Zeitung“ ins Leben gerufen. Das Projekt startete heute mit der ersten Redaktionssitzung, in der die Inhalte der Zeitung festgelegt wurden. Außerdem bildeten die Kinder Teams, in denen die einzelnen Aufgaben bearbeitet werden.

19.   Mai

Das Zeitungsprojekt geht weiter! Wir müssen ja irgendwann mal fertig werden. Der Spaß kommt aber nicht zu kurz, auch Spiele stehen auf dem Programm

26.     Mai

Schönes Wetter draußen? Ja sicher. Das Zeitungsprojekt wird mal an die Seite geschoben … wir gehen raus! Gutes Wetter muss man ja ausnutzen!

Der Juni ...

2.    Juni

Die Sonne scheint, alle sind gut gelaunt und wollen an die frische Luft. So wurde das Programm spontan auf den Pfarrplatz gelegt. Dort standen den Kindern Bälle, Springseil, Riesen-Mikado und einige andere Materialien zur Verfügung. Jeder konnte frei entscheiden, was er gerne machen möchte. Zum leckeren Abschluss gab es für alle ein Eis.

9.    Juni

Die heutige Gruppenstunde verlief zweigeteilt. Einige mussten noch an den Artikeln für die Zeitung weiterarbeiten. Die Restlichen begaben sich in die Küche und gestalteten dort drei Bilderrahmen für Saskia´s Baby, das am 4. Juni 2010 das Licht der Welt erblickte. Alle waren mit viel Spaß und Kreativität bei der Sache. Zum Schluss allerdings wurde es noch einmal ernst. Eine wichtige Entscheidung musste getroffen werden: Wie soll unsere Zeitung heißen?!?! Nach vielen tollen Ideen und einigen Abstimmungen später einigten wir uns alle auf den Namen „EinDruck“.

16.    Juni

„Drei, zwei, eins: Das Spiel beginnt“. Unter dem Motto „Die perfekte Minute“ verlief diese Gruppenstunde. E gab drei Mannschaften, die jeweils einen Korb mit sechs Spielanleitungen und das passende Material zu den Spielen bekommen haben. Nun hatte jeder eine halbe Stunde Zeit, um die Spiele aus zu probieren, bis es dann in der letzten Stunde ernst wurde. Jeweils der beste in jedem Spiel trat gegen die anderen beiden Teams an um für seine Mannschaft Punkte zu erspielen. Am Ende der Gruppenstunde wurde dann das Sieger-Team geehrt.

23.     Juni

Sommer, Sonne,...Karibik. So lautet unser diesjähriges Motto für das Gemeindefest. Damit sich im Vorfeld schon alle einmal darauf vorbereiten können, gab es heute gekühlte Kindercocktails und passend dazu selbstgemachte Toast-Hawai. In der Zeit, wo die Toast im Ofen und die Cocktails im Kühlschrank verweilten, ging es mit einer Runde Limbo und Krabbenschubsen nach draußen an die frische Luft. Zum Schluss durfte jeder die Cocktails und das Toast probieren. Mmmmmh, lecker.......

30.     Juni

Die Sonne knallt, alle wollen sich abkühlen also hieß es kurzer Hand: „Wasser marsch!“ Alle Kinder kamen in Badeklamotten, sodass wir zur Abkühlung ins Wasser springen konnten. Als Überraschung gab es dann für alle ein Wassereis, das sie allerdings nur ohne die Hände aus dem Planschbecken holen durften.....Eine schwierige Aufgabe für die man einen langen Atem beweisen musste.

Im September:

17. September 2010: TuWaDuWi - Die erste Gruppenstunde nach den Ferien! Was macht da? Sich an die Ferien erinnern und spielen, denn die ersten Schultage sind ja immer extrem anstrengend.

24. September 2010: Tja, irgendwie gefällt uns unser Raum gar nicht mehr. Darum stellen wir ein um, bemalen die Fenster mit unsren Handabdrücken, stellen Blumen auf die Fensterbänke und hängen unseren Kolpingjugendbaum um. So haben wir ein bisschen mehr Platz geschaffen und gemütlicher ist es jetzt auch!

Im Oktober:

1. Oktober 2010: Zu Beginn unserer Gruppenstunde haben wir heute ein wenig gespielt. Im Anschluss waren wir beim gerade gefeierten Bierfest fleißig Geld sammeln und mit der Hilfe der Spender brachten wir ein stolzes Sümmchen zusammen.

8. Oktober 2010: Große Geburtstagsfeier! Heute durften wir alle sehen, dass unser gesammeltes Geld für eine Wii ausgegeben wurde, und natürlich haben wir diese auch sofort für einen großen Wii-Spielemarathon genutzt.

29. Oktober 2010: DVD mit Tee war heute unser tolles Motto. Gemütlich und Popcorn essend schauten wir uns "Drachenzähmen leicht gemacht" an und der leckere Tee für alle fehlte auch nicht.

Im November:

5. November: Auch heute kommt wieder die Wii zum Einsatz. Diesmal Jungen gegen Mädchen in einem Gesellschaftsspiel mit ganz vielen lustigen, aber doch schwierigen Aufgaben.

12.  November: Heute haben wir angefangen Filz-Schneemänner zu nähen. Gar nicht so einfach!

19. November: Filz-Schneemänner die Zweite. Und Tannenbaum die Erste. Augen, Mund und Nase der Schneemänner sind bei den meisten fertig. Jetzt muss noch der Körper und die Mütze genäht werden.

26.  November: Heute in kleiner Besetzung! Deswegen ganz viel spielen und quatsch machen!

Im Dezember:

3. Dezember: Weihnachtsbäckerei! Mit Unterstützung einiger Mütter wurden Plätzchen ausgestochen, gebacken und verziert. Naschen erlaubt!

10. Dezember: Heute haben wir es endlich geschafft unsere Schneemänner zu Ende zu machen! Endlich!

17. Dezember: Weinachten steht vor der Tür. Auch bei uns wird natürlich ein wenig gefeiert und Geschenke werden ausgetauscht. Nach Kakao, Keksen und auspacken der Geschenke ging es raus in den Schnee. Schneeballschlacht!!



Frostnacht 2009

 kolpingjugend 01

Am 5. Dezember feierte die Kolpingjugend Lünen-Horstmar/Niederaden ihre erste Frostnacht. Die Teilnehmer wurden zu Bürgern und Bürgerinnen von Eisstadt und mussten ihre Stadt vor dem Erfrieren retten. Auf einem langen und gefährlichen Weg konnte Feuerholz gesammelt werden. Dies bekamen die Bürger und Bürgerinnen aber nur, wenn Aufgaben erfolgreich gelöst wurden. So zum Beispiel musste ein Labyrinth aus Eiskristallschnüren überwunden, Schokolade in Eiseskälte gegessen oder ein verzauberter Fluss überquert werden. Das gesammelte Feuerholz und zahlreiche Maskottchen der Bürger und Bürgerinnen waren bei den Aufgaben natürlich immer dabei. Zur Belohnung, dass Eisstadt erfolgreich gerettet werden konnte, wurde ein Lagerfeuer angezündet und Stockbrot und Marshmallows gebacken. Nach einer kurzen Abendrunde  und Ice Age 3 ging es dann endlich ins Bett. Aber die Nacht war kurz, denn um 8 Uhr wurden die Teilnehmer schon wieder geweckt, das Lager abgebaut und Frühstück zubereitet. Nach dem Frühstück gingen wir gemeinsam in die Messe und feierten danach zusammen mit der Kolpingsfamilie den Kolpinggedenktag und begrüßten zahlreiche neue Mitglieder. Damit endete für uns ein schönes, erkenntnis- und ereignisreiches Wochenende. Wir freuen uns auf eine Wiederholung!


Zurück zur Startseite

Monday the 20th. Copyright 2016 Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, Template by pixeldot.