Familienkreis der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar 
in der Herz-Mariä-Gemeinde


Wir sind Mitglieder der Kolpingsfamilie und möchten mit anderen Familien gemeinsame Aktivitäten erleben, voneinander lernen, uns in Erziehungsfragen austauschen und sinnvolle, bezahlbare Freizeitgestaltung erleben.

Was sich die Eltern, und was sich die Kinder für den neuen Familienkreis wünschen:
viele Ideen für Ausflüge in die nähere Umgebung,

z. B. Stadionbesichtigung, Soccer-Hall, Kanutour, Kletterpark, Dechenhöhle, Phänomenta, Rad- oder Wandertour, Schlittschuhlaufen, Movie Park, Bowling und Städtereisen.
auch Aktionen vor Ort, wie Gesellschaftsspiele, Kirchenkino, Schnitzeljagd, Lagerfeuer mit Stockbrot, Abend mit alkoholfreien Cocktails, Knobel-Turnier und Erste-Hilfe-Kurs sind gefragt.

Der Familienkreis ist offen für alle interessierten und aktiven Familien. Jeder kann teilnehmen, ist aber nicht verpflichtet regelmäßig zu kommen.

Alle sind herzlich willkommen!

Das Erste, was der Mensch im Leben vorfindet,
das Letzte, wonach er die Hand ausstreckt,
das Kostbarste was er im
Leben besitzt,
ist die Familie.
Adolph Kolping

Hier kann sich jeder einbringen mit seinen Vorstellungen und Ideen!

Die Kolpingsfamilie versteht sich dabei als Moderator und Fundament, nicht als „Verein“, der Mitglieder anwirbt – wenngleich wir uns über Zuwachs natürlich besonders freuen.

Ansprechpartner:

Monika Rolfes
02306-9107716
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christiane Symma
02306-36440
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ursula Naßwetter
02306-35132
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maike Neumann
Leitung KolpingJugend
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 


 

 

Familienfahrradtour am 25.06.2017

 


Horstmar: WhatsApp, Facebook und Instagram sind besonders bei Kinder und Jugendlichen, aber auch bei vielen Erwachsenen als Kommunikationsmittel immer weniger wegzudenken und ein selbstverständlicher Teil des Alltags geworden.

Doch zu oft führt sorgloser Umgang dazu, dass die Nutzer zu Opfern von Straftaten werden, dass strafbare Parolen verbreitet werden und Ängste schüren und man durch Unwissenheit auch zum Täter werden kann.

Kriminalhauptkommisar Herr Beisemann informierte interessierte Mitglieder des Familienkreises der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden und Gästen, wie man den Umgang mit diesen Neuen Medien sicherer gestalten kann und sich Risiken vermeiden lassen, ohne sich von diesen Kommunikationswegen ganz auszuschließen.

Zusätzlich brachte er Informationen über hilfreiche Internetseiten und Broschüren über einen sicheren Umgang mit, die bei der Vorsitzenden Monika Rolfes gerne angefragt werden können.

Facebook

Einige Teilnehmer: v.l.n.r.: Kerstin Allendorf, Monika Rolfes, Vors. der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden, KHK Klaus Beisemann, Erik Rolfes, Christiane Symma

Foto: Kolpingsfamilie

Hilfreiche Internetseiten

www.polizei-beratung.de
www.klicksafe.de
www.medien-sicher.de
www.jugendschutz.net
www.bsi-fuer-buerger.de
www.schau-hin.info
www.irights.info

Polizeipräsidium Dortmund
KK Kriminalprävention/ Opferschutz

Klaus Beisemann
Tel. 0231/132-7452
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Fackelwanderung

Fackelwanderung

Am Samstag, den 07. November 2015 starteten viele Familien des Familienkreis der Kolpingsfamilie Horstmar/Niederaden unter der Leitung von Monika Rolfes um 17:00 Uhr ab dem Sportplatz in Niederaden zu seiner 2. Fackelwanderung. Unter der sicheren Hand von Detlef Hausberg, der die Straßensicherung vornahm, ging der Weg über den Hof Backs, dann über die Autobahnbrücke und über Feldwege nach Dortmund-Lanstrop.
Ziel war dort der Martinsmarkt. In Lanstrop schloss sich die Gruppe dem Martinsumzug der St. Michael-Gemeinde an. Gerd Kuhn von der Kolpingsfamilie spendierte für alle Kinder eine Süßigkeiten-Tüte und die Martins-Brezel. Auf dem Martinsmarkt gab es viel zu erleben an schönen Ständen, guter Musik von der Bühne und ausreichend zu Essen.
Gegen 20.00 Uhr wanderten die Teilnehmer wieder über die Felder zurück nach Niederaden.

Monika Rolfes




20150503-Fahrradtour 1

03.05.2015:  Teilnehmer der Radtour mit Heimatpfleger Klaus Papius an einer Streuobstwiese in Brambauer.

 

20150503-Fahrradtour 2

03.05.2015:  Klaus Papius zeigt und erklärt die Bäume des Jahres, die Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gepflanzt haben.



Familienkreis: sportliche Kolpinger schieben eine ruhige Kugel!


20150201-Bowling

Der Familienkreis der Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/ Niederaden hatte eingeladen zum sportlichen Bowlen.
15 Teilnehmer trafen am Sonntag Nachmittag am Bowling Point in Lünen ein, um eine ruhige Kugel zu schieben. Ruhig sollte sie aber nur geradeaus laufen, um reichlich Kegel abzuwerfen. Viele Bowling-Kugeln gingen aber besonders bei den Anfängern in die „Gosse“.  Der Strike (alle 10 Pins) wurde jeweils lobend applaudiert. Punktkönig an diesem Nachmittag wurde Jürgen Siegerink. Viel Spaß hatten die Mitglieder, besonders auch, weil Alt und Jung zusammen kamen. Es gab einen regen Austausch über vergangene und kommende Veranstaltungen vom Familienkreis und Kolpingsfamilie. Als nächstes treffen sich die Familien und Freunde der Kolpingsfamilie zum „Spieleabend für Jung und Alt“.

03.02.2015 Monika Rolfes

 


 

KOLPINGSFAMILIE LÜNEN, HORSTMAR-NIEDERADEN
Familienkreis-Aktivitäten in Kürze:

Liebe Familien und Freunde der Kolpingsfamilie,
wir haben unser Halbjahresprogramm für dieses Jahr erstellt
und möchten als Erstes mit euch
am Sonntag, den 1. Februar 2015
zum Bowlen nach Lünen gehen.
Treffpunkt: Bowling Point, Horstmarer Str. 2
wann: 15.45 h
wir spielen von 16.oo – 18.oo Uhr
Kosten: 5,90 Euro pro Person, plus Getränke
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl
bitten wir um Anmeldung bis Mittwoch, 28.01.2015
bei Monika Rolfes, Tel: 9107716
oder Christiane Symma, Tel: 36440
Wer mag, geht anschließend noch mit ins „Cafe Del Sol“, um den
sportlichen Nachmittag ausklingen zu lassen.
Gäste sind bei uns immer willkommen!
Wir freuen uns auf euch!

 



Familienkreis: Schlittschuhlaufen in Bergkamen


Am Sonntag, den 26. Januar um 10.00 Uhr trafen insgesamt sechs Familien zum Schlittschuhlaufen in Bergkamen ein. Es war Familienlaufzeit in der Eishalle, sodass wir alle bei recht günstigem Eintritt auf die Eisfläche kamen.



Mit viel Spaß und Elan wurden besonders von den Kindern und Jugendlichen viele Runden gedreht, aber auch die Eltern hatten Spaß und fuhren teilweise recht gekonnt ihre Runden. Einige Läufer waren eher Anfänger, hatten trotzdem Spaß an der Bewegung und wenige waren besonders gut als „Zuschauer und Verpflegungseltern“.
Warme Getränke, Kuchen und Wraps wurden in den Pausen gereicht und es gab Zeit zum Klönen.
Hier konnten wir dann auch unser neues Kolpingprojekt 2014 :
„Afrika – Zisternen sichern die Wasserversorgung“ vorstellen.
Eine kleine Spendensammlung für dieses Projekt können wir jetzt einzahlen.
Gegen 13.00 Uhr mussten wir die Eishalle wieder verlassen, nach drei Stunden guter Bewegung und Freude fuhren alle gut gelaunt wieder nach Hause.



Bilder dazu findet ihr in der Galerie!

Monika Rolfes
04. Februar 2014





Boßeln mit syrischen Gästen

Niederaden:

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 20 Teilnehmer zum Boßeln in Niederaden ein, zu dem die Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden eingeladen hatte. Fünf syrische Gäste waren dabei, als es hieß, die Kugeln über Straßen und Feldwege möglichst weit zu werfen.Die Syrer, die seit einiger Zeit in Lünen leben, haben seit kurzem Kontakt zu einigen Mitgliedern der Kolpingsfamilie und waren deshalb zu dieser Veranstaltung eingeladen. Beim „Boßeln“ geht man im Freien über wenig befahrene Straßen und wirft, in zwei Gruppen aufgeteilt, mit den speziellen Boßel-Kugeln möglichst weit. Hierbei gab es reichlich Gelegenheit, sich auszutauschen und über die Erfahrungen der Syrer hier in Lünen zu sprechen. Die Teilnehmer hatten viel Spaß, beim Picknick zwischendurch verteilte jeder seine leckeren Sachen und es wurde gegenseitig deutsch und arabisch gelernt. Spätestens beim Osterfeuer der Kolpingsfamilie wollen sich alle wiedertreffen.

 

 

Das Osterfeuer ist in diesem Jahr am Ostersonntag, 16.04.2017 ab 18.00 Uhr auf dem Hof Elsermann, im Erlensunden1 in Niederaden.

Monika Rolfes

27.03.2017

 

 


 

Saturday the 23rd. Copyright 2016 Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar, Template by pixeldot.